Nachrichten
aus dem
amerikanischen

Marketing

 NEUE AUSGABE  Newsletter zum US-Wahlkampf

Wie haben sich die Unternehmen während des Wahlkampfs positioniert? Unser kostenloser Newsletter analysiert die Strategien am Beispiel von 11 Kampagnen, die unter anderem vor und nach den drei TV-Duellen geschaltet wurden.


[  TOP-NEWS  ]

02.12.   |   Die Präsenz von Lady Gaga in Medien und sozialen Netzwerken ist beeindruckend. Fast zeitgleich mit der Vorstellung ihres neuen Albums meldeten NFL und Sponsor Pepsi, dass der Superstar die Super Bowl Halftime Show 2017 bestreiten wird. Noch während sich diese Nachricht verbreitet hat, übertrug Bud Light vier exklusive Club-Konzerte via Facebook Live. Gestern wurde das nächste Kapitel geöffnet, Lady Gaga begeisterte die Gäste der jährlichen Victoria's Secret Fashion Show. Neben ihrem Kleid wirkte die Lingerie der Angels wie Winterkleidung. Mit jeder Promotion für einen ihrer Marketing-Partner steigert der umtriebige Star gleichzeitig die Bekanntheit des neuen Albums und des Hits "Million Reasons". Ein Ende der gegenseitigen Förderungsmaßnahmen ist nicht in Sicht. Nur wenige Stunden nach dem Auftritt bei der Fashion Show legt Pepsi mit einem 2-Minuten-Video nach, das auf den großen Auftritt bei der Pepsi Zero Sugar Super Bowl LI Halftime Show einstimmen soll. Da wundert es nicht, dass Kultwerber Jeff Goodby kürzlich Lady Gaga als eine seiner künstlerischen Inspirationsquellen bezeichnet hat

.

  

 

        SPOT DES TAGES       

VICTORIA'S SECRET

In Dessous in die Oper

01.12.2016

Wer befürchtet hat, mit dem 2-Minuten-Film über eine intime Party im Château de Vaux-le-Vicomte habe sich der diesjährige Weihnachts-Auftritt der Angels bereits erschöpft, kann aufatmen. Heute legt Victoria's Secret ein zweites Epos nach, diesmal haben die Models das Pariser Opernhaus Palais Garnier als prunkvolle Bühne für ihren Auftritt entdeckt. Mit dem neuerlichen Kurzfilm empfiehlt Victoria's Secret seine Kollektion Dream Angels Wicked und motiviert dazu, sich am 5. Dezember die jährliche Fashion Show auf CBS anzuschauen. Zum Ensemble zählen diesmal Alessandra Ambrosio, Lily Aldridge, Martha Hunt und Lais Ribeiro, Regie führte wieder Michael Bay. Gedreht wurde Mitte August, als das ehrwürdige Gebäude wahrscheinlich noch angenehm temperiert war.

    

RAM TRUCK

Pathos zu Thanksgiving

25.11.2016

Die robusten Trucks der Marke RAM sind keine luxuriösen Edel-SUVs, die man auf Shopping-Boulevards, vor Sterne-Restaurants oder teuren Clubs findet, sondern ein solides und zuverlässiges Arbeitsgerät für harte Alltagsbelastungen. Daran erinnerte FCA während der NFL-Spiele am gestrigen Thanksgiving. Das pathetische 90-Sekunden-Epos "Praise the Work" feiert alle hart arbeitenden Amerikaner und bedient damit im Wesentlichen eine konservativ-republikanische Klientel in Regionen mit viel Landwirtschaft und traditioneller Industrie. Zu den starken Bilder rezitiert eine markante Voice-Over "Praise the time card, and the green card, the union card and the VIP card. Praise the single-working mother, bright-eyed and bone-tired. Praise the coffee, praise the cup." Der epische Spot gipfelt in den lyrischen Worten "Praise all who sacrifice time at home for the one day dream of their children’s lives outside of it. Praise the workers. Praise the work.”

 

Ähnlich wie bei vorangegangenen Super Bowl Auftritten der FCA-Marken Chrysler und Jeep tritt das Produkt weitgehend in den Hintergrund, die Trucks sind nur kurz und eher nebenbei im Bild. Stattdessen setzt der Autobauer auf die Kraft der Bilder. Über die traditionellen Thanksgiving-Spiele der NFL erreichte FCA rund 55 Millionen Amerikaner, das ist immerhin die Hälfte der Super-Bowl-Zuschauer. Dabei hat es sich in diesem Jahr glücklich gefügt, dass mit den Detroit Lions das Team der Heimatstadt des Autobauers gespielt und mit 16:13 gegen die Minnesota Vikings gewonnen hat. Seit dem viel beachteten Super-Bowl-Spot mit Eminem